Der Begriff der Gig-Ökomomie (Gig Economy) gewinnt in der Öffentlichkeit immer mehr an Aufmerksamkeit. In Google sind inzwischen über 13 Mio. Ergebnisse verzeichnet.

Der Begriff beschreibt die zunehmende Situation, der Auflösung fester Arbeitsverhältnisse, besonders in zwei Bereichen: einerseits in der Kreativbranche, andererseits bei einfachen Routinetätigkeiten[2]. In diesen Feldern, arbeiten Personen als Selbstständige oder freie Mitarbeiter, oft mit mehreren Auftraggebern oder Aufträgen paral