Ein Gastbeitrag von Senana Brugger, Ethnologin und Beraterin aus Hamburg