Wissenschaftler der Universität von Wisconsin-Madison und Michigan State University haben in einer neuen Studie Ideen generiert, wie sich zunehmend komplexe Aufgaben auf die Entwicklung des Gehirns von Lebewesen auswirkt.
Hierzu wurde in einer Computersimulation ein einfaches Gehirn mit Sensoren, verdecken Markov Elementen und Aktoren nachgebildet (Animats=Künstliche Tiere), welches dann ein Tetris-artiges Computerspiel spielten. Die bes