Loading Events

Viele Themen werden im Alltag oder im Businesskontext prototypisch  besprochen. Prototypische bedeutet hierbei , dass nicht nur eine spezifisch-konkrete Situation – die immer einmalig und nicht wiederholbar ist – betrachtet wird, sondern Erfahrungen aus anderen, ähnlichen Situationen einbezogen werden. Dabei hat jeder der am Gespräch Beteiligten ja andere Erfahrungen – und so wird aus unterschiedlichen Perspektiven heraus gesprochen.

Buchen

Diesen Unterschied zwischen prototypisch und spezifisch kennen wir gut aus Gesprächen. Wenn jemand sagt: „Oft entstehen Konflikte, wenn ein Unternehmen restrukturiert wird“, ist dies eine prototypische Aussage.

Prototypische Aufstellung erlauben es nun, solche Themen auch mit einer Strukturaufstellung, in der transverbalen Sprache systematisch zu bearbeiten.

Mit dieser Strukturaufstellungsart, die sich von spezifisch-konkreten Strukturaufstellungen unterscheidet, kann besonders gut mit den beteiligten Teams oder Führungskräften in einem Unternehmen gearbeitet werden. Auch Führungskräfte selbst können dieses Verfahren in einem definierten Umfang selbst einsetzen.

Das Seminar bietet in einer kompakten Form den Einstieg in die Prototypischen Strukturaufstellungen (PTA) und zeigt an einer Vielzahl von ausgewählten, oft vorkommenden Themen, wie sie sich in Trainings, in Seminaren, in der Strategieentwicklung, nach Fusionen oder Restrukturierungen und bei der Werte-Arbeit (inkl. Leitbildentwicklung ) einsetzen lassen.  Auch die Anwendung in Auswahlverfahren oder im Coaching bei Anliegen, die eine neue Stelle betreten, wird demonstriert.

Zielgruppe

Das Lab richtet sich an:

  • Führungskräfte und Experten im Bereich HR, Organisationsentwicklung und Personalentwicklung in Unternehmen.
  • Beraterinnen und Berater die ihr systematisches Repertoire an Tools und Konzepten erweitern wollen; Supervisorinnen und Supervisoren

Basiskompetenzen in systemischer Arbeitsweise bzw. SySt Hintergrund sollten mitgebracht werden. Ggf. auch gut kombinierbar als Ergänzung zum Kurz-Curriculum “Strukturaufstellungen”.

Gruppengröße: max. 25 Teilnehmer

Dauer

2 Tage

Arbeitszeiten:

Tag 1: 10:00-18:00 Uhr

Tag 2: 09:00-16:00 Uhr

Preis

490 EUR exkl. MwSt. und Verpflegung/ Seminarpauschale

Ort

Wien, tbd.

Referentin

Elisabeth Ferrari

Elisabeth Ferrari xm-institute Oliver MackStudium Wirtschaftswissenschaften und Mathematik. Langjährige systemische Unternehmensberaterin mit Führungserfahrung u.a. im Personalbereich.

Elisabeth Ferrari arbeitet seit 15 Jahren als systemische Unternehmensberaterin. Nach der  Langzeitausbildung für systemische Berater bei der Beratergruppe Neuwaldegg (Abschluss 1998) hat sie die vierjährige Ausbildung am SySt-Institut als Systemische Beraterin abgeschlossen (Abschluss 2007) und parallel zur Ausbildung begonnen, die SySt–Schemata, Tools und Choreografien in die alltägliche beraterische Arbeit zu integrieren.

Seither arbeitet sie als anerkannte Expertin im Bereich der Anwendung von SySt in Unternehmen sowie als gesuchte Referentin und Ausbilderin in diesem Bereich.

Kontakt & Fragen

Für Kontakt und Fragen erreichen sie uns unter labs@xm-institute.com

Anmeldung

Ich möchte mich zum obigen xm:lab anmelden.

Nachname (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Email (Pflichtfeld)

Telefon

Rechnungsadresse:

Firma

Strasse (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Land (Pflichtfeld)

Sie erhalten zunächst eine emailbestätigung, dass die Anfrage eingegangen ist. Dann eine Email-Bestätigung mit Rechnung. Die Anmeldung ist erst gültig nach Erhalt dieser Emailbestätigung und dem Begleichen der Rechnung.

Ich stimme den Allgemeinen Teilnahmebedingungen zu.