Buchbesprechung und Gedanken: Das Silicon Valley Mindset

Mario Herger Silicon Valley Mindset xm-instituteVor einigen Wochen hatte ich nach langer Zeit endlich wieder einmal die Gelegenheit, mich im Silicon Valley umzusehen. Nach einigen Jahren der Abstinenz war ich neben neuen Technologien und interessanten Personen vor allem auf der Suche nach den Besonderheiten, die diese Region zu einer der dynamischsten und kreativsten der Welt machen. Interessante Begleiter waren einerseits Niki Ernst, TEDx Initiatiatoren-Urgestein aus Wien und inzwischen TEDx Ambassador, Speaker-Coach, Netzwerker und Valley Fan. Andererseits auch Dr. Mario Herger, intimer Kenner des Valleys, der bereits 2001 für seinen damaligen Arbeitgeber SAP ins Valley zog und als einer der Pioniere der “Business Gamification” Bewegung gilt. Es war also für viele spannende Insights gesorgt.

Dieser Vorspann ist deshalb so spannend, weil Mario Herger kürzlich ein interessantes Buch über seine Erfahrungen im Silicon Valley veröffentlicht hat, und dies bewusst auf Deutsch: “Das Silicon Valley Mindset.”, welches ich ein wenig genauer unter die Lupe nehmen möchte.

Mario Herger hat es sich zum Ziel gesetzt, dem Leser nicht einfach eine Beschreibung des Silicon Valleys zu liefern, wie sie bereits in zahlreichen Blogbeiträgen, Serien oder Büchern vorhanden ist. Vielmehr geht es dem Autor darum, ein Bild zu zeichnen, das die Kontraste, die er selbst, aufgewachsen in Österreich und Europa und nun in Kalifornien lebend, pointiert und klar aufzeigt, um wachzurütteln und einen Beitrag zu leisten zu verstehen, was die Startup-Kultur und -dynamik im Valley so erfolgreich macht.

Das Buch startet zunächst mit den Ursprüngen des Silicon Valley und jeder schon einmal dort war weiß, warum diese so wichtig sind, um die Kultur des Valleys zu verstehen. Das NASA AMES Research Center oder das Stanford Research Institute, das so wichtige Innovationen wie die Computermaus, SIRI oder die SWOT Analyse hervorgebracht hat.

Ein weiteres Kapitel beschreibt das Silicon Valley Ökosystem, das nicht nur aus genialen Köpfen und Gründern aus aller Welt besteht, sondern aus einem intelligenten Zusammenspiel zwischen diesen mit risikofreudigen aber sehr wohlüberlegenden Venture Capital Gebern, helfenden Händen und Büroraum für Startups, wie Accelerators, Incubators und Co-Working Spaces, Universitäten, einigen großen Unternehmen aber auch weiterhin einigen Forschungseinrichtungen, die nicht zuletzt durch öffentliche Gelder (teilweise stark aus dem Rüstungsetat) finanziert werden.

Besonders interessant fand ich die Beschreibung des “Verhaltenssystems” im Silicon Valley, wie es Mario Herger nennt. Es beschreibt die besonderen Einstellungen, Werte und Verhaltensweisen der Einwohner von SF und des Valleys, die den Charakter dieses Ortes besonders prägen. Neben der Offenheit für Neues war es vor allem die Bereitschaft … Alle Elemente, die vom Autor beschrieben werden lassen sich sofort im Valley erleben, wenn man selbst dort beruflich unterwegs ist. Das Buch stellt hierzu eine gute Basis dar, den eigenen Blick so zu schärfen, dass diese Dinge dann besonders gut vor Ort ins Auge stechen. Man kann es als Vorbereitungslektüre und bis zu einem gewissen Grade Ersatz für eine der vielen Silicon Valley Expeditionstouren nutzen, die heute immer mehr Manager ins Valley treibt. Mario würde mir bei letzterem sicherlich nicht zustimmen, “da man nur dann die Atmosphäre und das Mindset des Valleys nur dann vollständig erfassen kann, wenn man es vor Ort persönlich erlebt.” Ich muss ihm hierbei recht geben, aber das Buch scheint hier mit seinen Geschichten und Beispielen wenn auch kein perfekter aber dennoch ein guter erster Ersatz.

Kapitel über spezielle Trends in verschiedenen Branchen, wie Automobil, Finanzbereich, Bildung, etc. runden das Buch ebenso ab, wie der abschließende Blick zurück nach Europa, von einem Europäer, der mir den Eindruck macht, zwar immer wieder gerne nach Europa zurückzukommen, der aber seine wahre Heimat nun im Valley gefunden hat.

Zusammenfassend: Das Buch ist informativ, mit vielen Geschichten und eigenen konkreten Erfahrungen des Autors gespickt und lässt sich gerade deshalb leicht und flüssig lesen. Viele Beispiele und gedankliche Ausflüge zu verschiedensten Themen im Bereich Technologie und Unternehmensführung begleiten den Leser durch das Buch. Es ist auch mit zahlreichen Interviews und Beschreibungen “typischer” Unternehmen, Gründer und Menschen aus dem Valley angereichert. Viele Quellen und Zitate zur Vertiefung der Themen runden das Werk gut ab. Prädikat wertvoll, lesenswert und unterhaltend.

 

Auf der Verlagsseite gibt es ein Probekapitel des Buches gratis zu lesen…

2016-11-04T17:21:01+00:00

About the Author:

Oliver Mack
Dr. Oliver Mack ist Berater, Speaker, Entrepreneur und Forscher im Bereich moderner innovativer Managementmethoden und -konzepte. Er beschäftigt sich vorrangig mit Themen wie Projektorientiertes Unternehmen, Organisationsdesign, Change-Management und Komplexität. Er ist Dozent an verschiedenen internationalen Hochschulen und Autor zahlreicher Fachartikel und Gründer des xm:institutes.

Leave A Comment

Jetzt neu: das erste xm:labs Programm für 2017

 

Jetzt informieren!

NEU: xm:labs 2017
Newsletter abonnieren